1. Oktober 2018

Stadtentwicklung auf der EXPO REAL

In lebenswerte, innovative Städte investieren

  • Europäische Metropolen vernetzen sich auf der EXPO REAL
  • Bevölkerungswachstum und neue Lebenswelten mitgestalten
  • Urban Innovation Seminars, zweiter Messetag, 9. Oktober 2018

Wie können Städte trotz Verdichtung lebenswert bleiben? Welche Möglichkeiten gibt es, neue Technologien in Arbeits- und Lebenswelten zu integrieren? Die EXPO REAL vernetzt Repräsentanten zahlreicher europäischer Metropolen, um Herausforderungen zu diskutieren und Lösungsansätze aufzuzeigen – und bringt sie mit Investoren zusammen.

Stadtentwicklung spielt auf der EXPO REAL an vielen Stellen eine große Rolle. Am zweiten Messetag führen die Urban Innovation Seminars die unterschiedlichsten Städte Europas zusammen und diese berichten von ihren Erfahrungen. „So unterschiedlich die europäischen Städte sind, stehen sie doch häufig vor gleichen Herausforderungen. Wir bieten ihnen ein Forum sich zu vernetzen, voneinander zu lernen, zu kooperieren – und den Zugang zu Investoren für ihre Projekte zu finden“, erläutert Claudia Boymanns, Projektleiterin der EXPO REAL.

Ein europäisches Forum für urbane Innovation
Bürgermeister und CEOs aus zwei Dutzend europäischen Städten werden in den Urban Innovation Seminars miteinander diskutieren. Sie reisen an aus Amsterdam, Barcelona, Berlin, Brüssel, Den Haag, Eindhoven, Frankfurt, das polnische Gdynia, Glasgow, Hamburg, Helsinki, Istanbul, Lissabon, Liverpool, London, Manchester, Paris, Porto, Rotterdam, Stockholm, Stuttgart, Utrecht, Warschau und Wien. Es wird unter anderem um die wichtigsten Herausforderungen und Chancen für die Schaffung gesünderer Städte gehen. Darum, wie neue Technologien und Daten für eine bessere Lebensqualität genutzt werden können. Um Investmentchancen im Gesundheitswesen und im städtischen Lifestyle. Auch die Frage, wie die Verschiebung zu urbanen, Technologie-getriebenen Arbeitswelten begleitet werden kann, wird verhandelt. Ein weiterer Fokus liegt auf Hafenstädten. Die Uferlage ermöglicht neue Formen urbanen Lebens, neuer Geschäftsbezirke und des öffentlichen Raums. Wie kann sie dabei mit dem Stadtzentrum verzahnt werden? Welche Investmentchancen ergeben sich angesichts von Bevölkerungswachstum und einer veränderten Wirtschafts- wie Lebensweise?

Highlights Urban Innovation Seminars, 9. Oktober 2018

  • Stadt: Innovative Stadtteile und Korridore (12:00 – 12:50)
  • Können Städte mit immer höherer Dichte gesunde Städte sein? (15:00 – 15:50)
  • Integration der Sharing Economy und der Stadtentwicklung (16:00 – 16:50)
  • Urbane Innovation in Europas Weltstädten (17:00 – 17:50)

Mit Stadtentwicklung beschäftigt sich zudem intensiv das Intelligent Urbanization Forum mit Projektausstellungen, Führungen und Vorträgen.

Highlights Intelligent Urbanization Forum:

  • Building Cities for People.
    Der Mensch im Fokus der Stadtplanung von morgen (08.10.2018, 10:30 – 11:15)
  • Smart Urban Risks: Herausforderungen und Ansätze für die Resilienz
    von Smart Cities. (08.10.2018, 13:00 – 13:50)
  • „Sharing is caring: Wie Shared Mobility Angebote & digitale Mobilitäts-Apps
    unser Stadtbild verändern“ (09.10.2018, 12:00 – 12:50)

Bilder zu dieser Pressemitteilung

Bilder zu dieser Pressemitteilung